CAC / CACIB Kassel 11. + 12.12.2010

In Kassel waren wir in den vergangenen 2 Jahren zur Ausstellung, weil uns zum einen die Hallen, die umliegenden Parkmöglichkeiten und die herrlichen Grünanlagen um die Messehallen herum gut gefallen haben und zum anderen war es nicht so rappelvoll, wie man es sonst schon mal kennt von großen Hallenausstellungen.

In diesem Jahr war einiges anders. Höhere Meldezahlen und somit deutlich mehr Aussteller nahmen uns die Luft zum Atmen. Ein “Fahrplan” wurde erstellt, damit nicht alle gleichzeitig auflaufen, aber wollte man einen akzeptablen Parkplatz haben und nicht vollbepackt bei Nieselregen wandern gehen, mußte man doch recht zeitig da sein.

Unser Hotel, die “Neue Drusel”, war wie immer hervorragend. Tolle Zimmer, liebevolle, sehr persönliche Betreuung und im angeschlossenen Restaurant gutes Essen – eine runde Sache und sehr weiterzuempfehlen.

Für mich war dann der erste Ausstellungstag eine nervenaufreibende Geschichte. Vor gut einem Jahr hat Chadwick hier seine erste Anwartschaft errungen und eben genau 1 Jahr und 1 Tag müssen zwischen der ersten und letzten Anwartschaft (4 bzw. 5 muß man erringen) liegen, um den Titel Deutscher Champion DWZRV / VDH zu erhalten. Im Laufe des Jahres kamen die anderen benötigten CACs und die für das DWZRV-Championat benötigten sportlichen Leistungsnachweise hinzu und nun konnten wir – erneut in Kassel -einen Versuch wagen.

Wie Ihr in den “Aktuellen News” für Chadwick sehen könnt, hat er es geschafft. Die benötigte Anwartschaft wurde ihm zugsprochen und nun hat er die Bedingungen zur Erlangung des Titels Dt. Ch. DWZRV / VDH erfüllt und wir können auf die Bestätigung warten.

Jetzt sind endgültig für dieses Jahr Renn- und Coursingdecken und Ausstellungsleinen im Keller verschwunden. Wir freuen uns riesig auf unseren Winterurlaub und werden anfangs des neuen Jahres das Jahr 2010 nochmals Revue passieren lassen.

Bis dahin – alles Liebe – Frohe Weihnachten und eine Gutes, Neues Jahr 2011.

Eingetragen von Beatrix am 13.12.2010 13:29:30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.