Entspannte Stunden in Münster auf der Rennbahn

Mit kompletter Mannschaft, Michael, Alaska – Lotte -, Ian und Chadwick sind wir am Feiertag morgens nach dem Frühstück nach Münster auf die Rennbahn gefahren. Michael wollte in den Außenanlagen etwas aufräumen und ich bin, bewaffnet mit der neuen Kamera, mit den Jungs und unserem “alten Mädchen” gemütlich über das Gelände geschlendert. Genuß  pur für alle!

Die Jungs konnten wild tobend ihre Kräfte messen und zwischendurch im Infield im Teich die Gemüter kühlen. So haben sie auf ihrer Entdeckungstour über das weiträumige Gelände immer etwas Interessantes endeckt um innezuhalten. Ein paar mal habe ich sie dabei mit der Kamera “festhalten” können. Hier ist es Ian, den ich erwischt habe:

Viele nette Schnappschüsse sind an diesem Vormittag entstanden. Der schönste “Schuß” für mich ist der folgende. Hier sieht man deutlich, was sich in den letzten Monaten anbahnte: auch Chadwick wird erwachsen:

Für unsere alte Lotte war dieser Vormittag ebenfalls sehr aufregend. So viele neue Gerüche, über sie “fliegende” große graue Jungs, und dennoch hat auch sie diese Stunden in ihrer unnachahmlichen Art genossen. Unsere Rückfahrt verlief mit leise schnarchender Lotte und tief schlafenden Jungs problemlos. Und den Mittagsschlaf zu Hause hatten wir uns dann auch verdient.

Für die nächsten Tag ist noch immer herrlichstes “Altweibersommerwetter” angekündigt, so daß wir vielleicht den einen oder anderen Schnappschuß auf unseren Mittagsrunden machen können.

Bis dahin – Beatrix

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.