Pfingsten in Hoisdorf – wunderschön + sehr gemütlich!!!

Das Pfingstwochenende habe ich gemeinsam mit meinen Jungs Ian + Chadwick bei Danuta und ihren Mädels verbracht. Natürlich brauchten wir Rahmenprogramm – wie langweilig wäre es wohl ohne!!! -, so daß wir am Samstag in Hoisdorf ausgestellt haben: Aine ist,  nach Ian’s Mama Aoibgrain, nun ebenfalls “Veteranen-Champion” und Dancer, Ian’s Tochter, konnte – ausnahmsweise mit mir als Handler im Ring – die 3. Anwartschaft zur Erlangung des Titels “Jugend-Champion DWZRV” bekommen. Herzliche Glückwünsche den Mädels!!!

Früh morgens angereist war es für mich und die Jungs ein wirklich anstrengender aber wunderschöner Tag. Mit Danuta, Marco und den Mädels im Garten sitzend haben wir es uns gut gehen lassen und uns bereits auf einen gemütlichen “Renn-Sonntag” gefreut. Wir wurden nicht enttäuscht!

Die “Hoisdorfer” boten neben einem nationalen Rennen auch ein Solo-Rennen an, so daß Chadwick, der ja keine Lizenz hat, dennoch laufen durfte. Er hat seinen ersten Lauf super über die Bahn gebracht und ist im zweiten Lauf, wie von mir erwartet, vor der ersten Kurve stehengeblieben und hat das Rennen beendet. Spaß gemacht hat es ihm dennoch!

Chadwick im 1. Lauf
Chadwick im 1. Lauf

Ian ist mit zwei weiteren Deers, Felice Fiadhaich und Brian of Redbrook, im nationalen Rennen, dem “Preis von Schleswig Holstein”, an den Start gegangen. Wie in allen vorangegangenen Rennen ist er souverän und absolut sauber vom Start bis in’s Ziel gegangen und die Belohnung für ihn war die direkte Nähe zum “falschen Häschen”: er wurde im Vorlauf und im Finale erster. Mit dem Ausstellungsergebnis vom Vortag konnte er die Wertung  für “S+L” ebenfalls mit nach Hause nehmen.

Ian im Vorlauf
Ian im Vorlauf

Im Anschluß an die Siegerehrungen durften die mitgebrachten jungen und alten Hunde, die nicht am Rennen beteiligt waren, noch Trainingsläufe absolvieren. Für 4 von Danuta’s Mädchen eine tolle Gelegenheit sich für diesen Tag auszutoben. Ich war natürlich besonders gespannt auf die etwa 280 m, die Dancer laufen sollte. Sie hat meine Erwartungen nicht enttäuscht – sie bewegt sich so, wie ich es mir vorstelle und wünsche und hat reichlich Spaß an der Jagd auf den “falschen Hasen”:

Dancer im Training - 13,5 Monate alt
Dancer im Training – 13,5 Monate alt

Und eh wir “piep” sagen konnten, war dieses Wochenende bereits vorbei. Herzlichen Dank an Danuta und Marco für Eure Gastfreundschaft: ich habe hervorragend geschlafen und gegessen!!!

Bis dahin – Beatrix und die Jungs Ian + Chadwick

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.