Der Countdown läuft …..

und so langsam werde ich ein wenig nervös. Man freut sich mit Planung der Saison auf einen solchen Höhepunkt natürlich ganz besonders. Aber was heißt hier man … Ian ist es ziemlich egal wo und aus welchem Grunde er Hasi jagen darf. Wichtig ist ein solches Event allein für mich. Im übrigen hat sich Ian, kurz nachdem ich die letzten News geschrieben habe, verletzt. Wahrscheinlich habe ich diese Verletzung damit heraufbeschworen!!! Während des Freilaufs und Toben mit Chadwick hinkte er plötzlich. Pünktlich zum Wochenende natürlich. Montags dann tickte er nur noch leicht, weg war es aber nicht. Also Ian geschnappt und ab zum Arzt. Die linke kleine Zehe war stark geschwollen, ein Bruch nicht auszuschließen. Also Leinenzwang und keine Faxen mit dem Kleinen. Begünstigt hat uns beim Heilungsprozess sicherlich das wirklich heiße Wetter – die Jungs hatten gar keine Lust sich großartig zu bewegen, so haben wir es gemütlich angehen lassen und nach Ablauf einer Woche feststellen dürfen, daß die Zehe nicht gebrochen war. Hier hinkte er schon ein paar Tage nicht mehr, so daß wir vorsichtshalber weitere 4 Tage im Schongang zugebracht haben und seit nunmehr 3 Wochen alles wieder im normalen Bereich ist. Ian sowohl als auch die Zehe sind voll belastbar!!! Jetzt haben wir noch eine Woche und dann geht die Reise los. Mit Evi, Craigie und Cinead werden wir gemeinsam gen Frankreich starten. Eine Liste mit all den Dingen die wir zwingend brauchen wird erstellt und ….. Na ja, Ihr kennt das ja, Vorfreude ist die schönste Freude. Wir werden dann die Ergebnisse – wie immer sie ausfallen werden – an Henning weiterleiten, damit er sie auf der HP einstellen kann. Ansonsten wünschen wir uns eine gute Anreise und einen wunderschönen Coursing-Tag in Chardonnay. Bis dahin – liebe Grüße – Beatrix und die Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.