LEO *


LEO – BERND VON DEN KNETZBERGEN, geb. 03.04.2017

Leo’s Einzug in unser Leben am 13.07.2017  war nicht geplant ….. Besseres konnte uns zu dem Zeitpunkt, auch mit Blick auf den noch immer trauernden Natz, aber nicht passieren.

 

Leo fliegt in unsere Herzen ....
Leo fliegt in unsere Herzen ….

Beim Training mit Natz habe ich auf unserem 1 stündigen Spaziergang völlig fasziniert auf einen mitlaufenden Hund “gestarrt”! Ich war total begeistert …. konnte aber nicht sagen, welcher Rasse er angehört. Am Ende der Stunde löcherte ich Toni’s Frauchen – ein Deutsch Drahthaar ist es sicher nicht, ein Pointer-Mix ? – viel zu viele rauhe Haare …. Also bitte, was ist es??? Die Antwort: “Das ist ein Cesky Fousek oder Böhmischer Rauhbart“, ein Jagdgebrauchshund durch und durch, bei dem übrigens das Kopieren der Rute in Deutschland noch immer offiziell erlaubt ist. Von dieser Rasse hatte ich noch nie gehört. Na ja, schauen wir mal. Im Laufe der nächsten Wochen ging mir dieser Rauhbart nicht mehr aus dem Sinn, so dass ich eines abends im Internet gegoogelt und die Club HP der Cesky Fousek’s in Deutschland gefunden habe. Ein Telefonat mit dem Clubvorsitzenden sollte Klärung bringen. Meine erste und wichtigste Frage lautete: Werden Welpen ausschließlich an Jäger/innen abgegeben? JA kam kurz und knapp zurück – okay, herzlichen Dank für die Information, ich wollte die Zeit des netten Herrn nicht weiter strapazieren, als er hinzufügte: JA – aber wir haben einen Notall ….. und so telefonierten wir beinahe 2 Stunden sehr ausführlich miteinander und anschließend rief ich Leo’s Züchter an und vereinbarte mit ihm einen Besuch für den folgenden Donnerstag.

Was soll ich sagen – Natz und wir waren beim ersten Aufeinandertreffen “hin und weg” von dem 13 Wochen alten “Kerlchen”. Ein langes und sehr leckeres Frühstück mit Gustav und seiner Frau später, fuhren wir mit Natz und LEO nach Hause…..

Leo, 13 Wochen
Leo, 13 Wochen
Hätte man dazu nein sagen können?
Hätte man dazu nein sagen können?

Von Beginn an war klar, diesem hoch veranlagten Jagdgebrauchshund müssen wir irgend gerecht werden. Wir arbeiten seither mit unterschiedlichen Dummys (mit Fell, ohne Fell, Ente oder Fuchs …..) und haben uns in der Hundeschule Löwenzahn, Schermbeck, bei Anja angemeldet, bei der das Training einfach klasse ist. Bis heute arbeitet Leo mit den Dummys zu Wasser und zu Land, erarbeitet sich Schweissfährten (gemacht mit Würstchensaft oder ähnlichem), liebt lange Spaziergänge mit uns und geniesst die gemütlichen Kuschelstunden auf dem Sofa….!

Leo
Leo bei der Arbeit – ts ts ts ….
November 2017 - Wasser - und wo sind die Enten?
November 2017 – Wasser – und wo sind die Enten?
November 2017 - Apport!
November 2017 – Apport!
November 2017 - 7 Monate
November 2017 – 7 Monate
November 2017
November 2017
Dezember 2017
Dezember 2017
März 2018 - Leo & Natz
März 2018 – Leo & Natz

März 2018 - Apportieren mit Enten- und Fuchsersatz
März 2018 – Apportieren mit Enten- und Fuchsersatz
Mai 2017 - "Sir" Leo ....
Mai 2018 – “Sir” Leo ….
Mai 2018 - Leo in seinem Element
Mai 2018 – Leo in seinem Element
September 2018 - Wasserarbeit
September 2018 – Wasserarbeit
September 2018 - Dummyarbeit im Wasser erfolgreich erledigt!
September 2018 – Dummyarbeit im Wasser erfolgreich erledigt!

Nun sind wir fast am Ende des Jahres 2018.Gelegentlich werden hier aktuelle Fotos von Leo hinterlegen –

“gehabt Euch wohl”!