Fire & Ice Alaska - Lotte - 17.02.1996 - 06.05.2013

Lotte ist im Mai 1996 bei uns eingezogen und 17 Jahre und 4 Tage später ausgezogen. Sie hat uns Zeit ihres Lebens viel Freude bereitet und uns viel gelehrt. Sie hat, soweit es ihr und uns möglich war, immer "ihr Leben" gelebt. Ihr größtes Vergnügen war das Bespielen von Welpen aller Rassen und Größen; sie konnten nicht wild genug mit ihr toben.

Lotte war unseres Wissens der wohl erste Glen of Imaal Terrier mit Begleithundprüfung. Ferner habe ich sie eine Weile lang im Agility-Sport geführt. Ihr bestes Ergebnis dort war ein 3. Platz bei Landesmeisterschaften - den hatte ihr wohl niemand zugetraut, am allerwenigsten ich. Sie ist mehrfache Championesse (Niederlande, Luxemburg, Belgien, Österreich, Italien und die Schweiz) und durfte sich als erster ausländischer Glen in die "Hall of Fame" des Niederländischen Clubs der Glen of Imaal Terrier eintragen lassen! Viele Einzeltitel kamen hinzu: FCI Europasiegerin Genua/Italien, Bundessiegerin Österreich etc. Es wäre müßig, alle Titel einzeln aufzuführen: für uns war sie ohnehin immer die Schönste und Beste!

An Lotte's Züchter, Stefanie und Norman Blänkner, hier nochmals unser "Dankeschön", dass sie uns die Erstgeborene ihres ersten Wurfes anvertraut haben! Die letzten Geburtstage haben die beiden mit uns und unserer/ihrer Lotte gemeinsam gefeiert und wir haben uns alle über ihren bis dahin immer noch guten Gesundheitszustand gefreut. Okay: das Hören klappte bereits seit ein paar Jahren nicht mehr und Sehen konnte sie ebenfalls nicht mehr gut. Aber mit der Nase hat sie noch jedes "Guetsli" und die "ungeliebte" Hündin aus der Nachbarschaft erriechen können. Am Ende ist ihr mit über 17 Jahren einfach die Kraft ausgegangen.

Unsere Lotte bei ihrer letzten offiziellen Ausstellung, dem Clubmatch des niederländischen Glen of Imaal Terrier Clubs, im September 2007, vorgeführt in der Veteranenklasse


Lotte im Juni 2012 im Urlaub in Niederösterreich


Lotte im Mai 2013 in ihrem letzten Urlaub mit uns